Es ist noch ein ungewöhnliches Jahr: Der April war der kälteste seit 30 Jahren, das macht sich auch bei den Bienen bemerkbar: Sie verbrauchen viel mehr Honig, um die kleinen Bienenbabys zu wärmen. Und obwohl alles gerade angefangen hat mit blühen, habe ich heute jedem Volk ein neues Glas Vollmondhonig in den Honigraum gestellt – denn sammeln können sie bei dem Wetter noch immer nicht. Wer jetzt bei den Bienen nicht auf den Futtervorrat schaut – der kann ein böses Erwachen haben, wenn das Volk stagniert oder noch schlimmer… verhungert.

Categories:

Tags:

Comments are closed